EKKA Festival Brisbane

14.08.2016

Today Jasmin and I went into Brisbane to meet up with another German Au Pair, Aynur, to go to the EKKA Royal Queensland Show. It is pretty much a big carnival with a farming and handcraft background. We took the train into the city and met Aynur at a Asian Street Market with life music in the Botanical Garden.

– Heut bin ich mit Jasmin nach Brisbane gefahren um mit noch einem anderen deutschen Au Pair, Aynur, uns die EKKA Royal Queensland Show anzuschauen. Dies ist einfach ein grosser Rummel der sich rund um Landwirtschaft und Handarbeiten dreht. Wir sind mit dem Zug in die Stadt gefahren und haben uns mit Aynur auf einem asiatischen Strassenmarkt mit live Musik im Botanischen Garten getroffen. –

dsc_1366

dsc_1367

We walked along the river side, where we past several beautiful and probably very expensive restaurants and bars as well as huge apartment buildings with balconys as big as they can be. The showground for the festival was in Chinatown were we arrived after some walking time.

– Wir sind an der Fluss Promenade entlang geschlendert, wo wir an zahlreichen schönen aber wohl auch sehr teuren Restaurants und Bars vorbei kamen. Und auch an einigen riesigen Apartment Gebäuden mit Balkonen so gross das man es kaum beschreiben kann. Das Festivalgelände lag in Chinatown wo wir dann auch nach einer Weile ankamen. –

dsc_1376

dsc_1380

After entering and the first familiarization we made our way to some indoor farmers displays.

– Nachdem wir drin waren und uns erstmal mit allem vertraut gemacht hatten sind wir in eine Halle zu einer Landwirtschaftsausstellung gegangen. –

ekka-map

Then there were also all sorts of other displays such as: cake decorations, Art galleries, as well as quilting displays and a garden show.

– Dann waren dort noch allerlei andere Ausstellungen wie zum Beispiel: Kuchen Dekorationen, Kunst Gallerien, und auch Steppdecken Ausstellung und eine Garten Show. –

Of course there were also countless food vendors and some nice country live music. After resting a little bit we made our way to the other side of the showgrounds where all the rides and a lot of people were.

– Natürlich gab es auch unzählige Essensbuden und auch nette live Musik. Als wir uns etwas ausgeruht hatten sind wir dann auf die andere Seite des Festivalgeländes gegangen, wo alle Fahrgeschäfte waren und ein riesen Trubel. –

We did not want to spend any money on those rides and after browsing around a bit we went to the farmers side of the grounds. Where they had cow auctions, a petting zoo and a huge pig 😜.

– Wir wollten kein Geld für die Fahrgeschäfte ausgeben und nachdem wir ein paar mal rum gegangen sind, sind wir dann auf die Landwirtschaftsseite des Geländes gegangen. Dort gab es eine Kuh Versteigerung, einen Streichelzoo und ein riesen Schwein 😜. –

Unfortunately the petting zoo just closed right when we got there, bummer! So we made our way to the race track and on the way there was a ekka sign on which we needed to stop to take some pictures.

– Der Streichelzoo machte leider grade zu als wir dort hin kamen, doof! Also machten wir uns auf den Weg zur Rennbahn aber auf dem Weg kamen wir an einem EKKA Schild vorbei, an dem wir unbedingt anhalten mussten um Bilder zu machen. –

dsc_1420

dsc_1427

dsc_1435

The sun was slowly setting so we walked back to the train station in South Bank which was quite a bit of a walk. We crossed the Storybridge and took a break at Kangaroo point to watch some people doing fire dances, which seems to be a popular hobby here in Australia. Further along the river we did another quick stop to take some night Skyline pictures. Beautiful, I must say. And then we went on to the station, took the next train to Cleveland and that is how a long nice day ended.

– Als die Sonne langsam unterging machten wir uns auf zum Bahnhof nach South Bank, der ganz schön weit weg war. Wir überquerten die Storybridge und machten einen stop am Känguru Point, wo wir Leuten beim Feuertanzen zugesehen haben. Es scheint wohl ein beliebtes Hobby hier in Australien zu sein. Weiter am Fluss entlang machten wir dann noch einen kurzen Stop um Bilder von der Skyline bei Nacht zu machen. Wunderschön, muss ich ja sagen. Und dann gings weiter zum Bahnhof und in den nächsten Zug nach Cleveland und somit endete ein langer schöner Tag. –

dsc_1444

dsc_1459

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s