Moreton Island

23.10.2016

Today, Jasmin, Lea, and I went to Moreton Island. A little island with a resort, great beach, and a wreck snorkeling spot. We hoped for good weather but the forecast destroyed our dreams of a nice sunny day trip. Of course it was booked so we went anyways. We took the early ferry from Brisbane and after about 1 hour we arrived.

– Heute ging es nach Moreton Island mit Jasmin und Lea. Eine kleine Insel mit eigenem Resort, tollem Strand und einem Wrack Schnorchel Spot. Wir hofften auf gutes Wetter aber die Wettervorhersage zerstörte den Traum eines schönen sonnigen Tagesausflugs. Es war alles schon gebucht also fuhren wir trotzdem. Wir nahmen die erste Fähre und nach ungefähr 1 Stunde Fahrt kamen wir an. –

dsc_2684

One good thing about the weather, we had the beach almost entirely to ourselves. First thing, we walked to the wreck spot and on the way we saw a couple seastars that got washed up to shore.

– Ein Gutes hatte es ja das das Wetter so bescheiden war, wir hatten fast den ganzen Strand für uns alleine. Als erstes gingen wir zu den Wracks und auf dem Weg trafen wir einige Seesterne an die an den Strand gespült wurden. –

dsc_2696

dsc_2703

We booked an adventure pass which included a whole bunch of beach activities as well as snorkeling. So we picked up a wet suit and snorkeling gear and made our way back to the wrecks in hopes that the current wasn’t to strong and the water not to cold.

– Wir hatten einen Adventure Pass gebucht der ganz viele verschiedene Strand Aktivitäten beinhaltete und unter anderen auch Schnorcheln. Also liehen wir uns einen Neoprenanzug und die ABC-Ausrüstung aus und machten uns zurück zu den Wracks. Alles in der Hoffnung das die Strömung nicht zu stark war und das Wasser nicht all zu kalt.-

dsc_2710

received_933250586807746

The current was super strong, we had a hard time moving closer to the wrecks. Jasmin even needed to give up. Lea and I paddled twice to the wrecks. The water was surprisingly not that cold and the current was weaker closer to the wrecks. We saw lots of fish and the wrecks were very impressive. We even had a group of divers close by, but they were more over water then under. I don’t think they had the best condition on that day the site was not the best.

– Die Strömung war richtig heftig, es war schwer überhaupt von einer Stelle zu kommen. Jasmin musste sogar aufgeben. Lea und ich paddelten zwei mal raus zu den Wracks. Das Wasser war überraschenderweise nicht zu kalt und die Strömung war wesentlich schwächer näher an den Wracks. Sodass wir uns auf die Unterwasserwelt konzentrieren konnten. Tolle und viele Fische und die Wracks waren sehr beeindruckend. Wir hatten auch eine Tauchgruppe nah bei uns, die aber mehr über Wasser als unter Wasser waren. Die Sicht war auch nicht besonders an diesem Tag. –

received_933250196807785

The wind was quite chilly so after a hot shower we got dressed and picked up some beach bikes. Those were usually not included but since the weather was so bad and lots of water activities were not possible they let us rent the bikes. Those beach bikes were super tough to maneuver. It was exhausting and I was happy that we didn’t go to far with them 😜!

– Der Wind war ganz schön kalt also nahmen wir eine heiße Dusche und zogen uns warm an. Da das Wetter so schlecht war und viele Wassersportarten nicht möglich waren, ließ uns der Verleih ein paar Strandfahrräder ausleihen. Diese Strandfahrräder waren echt schwer zu manövrieren. Es war super anstrengend und ich war froh das die Mädels nicht so weit fahren wollten. –

dsc_2723

After this exhaustion we took a lunch break at the resort pool and watched kids playing in the pool.

– Nach dieser körperlichen Verausgabung machten wir eine Mittagspause am Resortpool und beobachteten Kinder die im Pool spielten. –

We felt much warmer now and even tho we couldn’t see the sun it did feel much nicer, so we decided to try out Stand-up-paddle-boarding. A little bit unsteady at first because of the waves but better and better after a couple minutes. A really interesting sport and something to definitely do again sometime.

– Es war uns jetzt etwas wärmer, wir konnten zwar die Sonne nicht sehen aber es fühlte sich allmählich etwas wärmer an, deshalb beschlossen wir mal das Im-Stand-Paddeln (du meine Güte 🙈 furchtbare Übersetzung) auszuprobieren. Am Anfang war es etwas wackelig mit den Wellen aber nach und nach ging es immer besser. War echt ganz interessant und definitiv ein Sport den ich nochmal irgendwann wiederholen möchte. –

We did not fall in the water, YAY us!! We felt it was enough with watersports for the day and changed. Now we wanted to check out the mini golf…we all were a bit confused 🙄. When we think of mini golf, we think of 18 holes on 18 different mini golf tracks. Apparently Aussies have a different understanding of mini golf. What we found was pretty much just a small lawn area with a couple holes 😶. So, no mini golf, instead we took another walk on the beach and did a photo session.

– Wir sind nicht einmal ins Wasser gefallen, YAY!!! Wir zogen uns dann um, genug mit Wassersport für den Tag. Jetzt wollten wir mal das Minigolfen in Augeschein nehmen…wir waren alle ein bisschen verwirrt 🙄. Wenn wir an Minigolf denken, denken wir an eine 18-Löcher Minigolf Anlage. Anscheinend sehen das die Australia etwas anderes, denn was wir vorfanden war nur ein kleines Stück Wiese mit ein paar Löchern 😶. Also doch kein Minigolf, na dann machten wir uns halt auf zu einem Strandspaziergang und hatten eine Fotosession. –

The sun was about to set, even tho we haven’t seen her all day she made a short appearance right before she went down. The Tangalooma Resort, which is the only resort on Moreton Island, is known for its wild dolphin feeding after sunset… Say WHAT!!! 😄 Jap, wild dolphins come every evening to the beach and get fed by guests and dolphin trainers. So we went to the pier where the whole feeding frenzy would take place and found a good spot to watch. It was amazing 😍!

– Die Sonne war fast am untergehen, auch wenn wir sie denn ganzen Tag nicht gesehen hatten machte sie doch ein kurzes Erscheinen bevor sie unterging. Das Tangalooma Resort, übrigens das einzige Resort auf Moreton Island, ist bekannt für seine Delfin Fütterungen nach Sonnenuntergang… Richtig gehört!!! 😄 Jaha, wilde Delfine kommen jeden Abend an den Strand und werden von Hotel Gästen und Trainern gefüttert. Also machten wir uns auf zum Pier um uns die Fütterungs-Zeremonie von einem guten Platz aus anzuschauen. Es war ein einzigartiges Erlebnis 😍! –

dsc_2781

Once the sun went down it got quite cold and we were actually happy when the ferry arrived to take us back to Brisbane. A great day was coming to an end and we made the best out of it despite the weather conditions.

– Es wurde ganz schön kühl als die Sonne untergegangen war und deshalb waren wir auch sehr glücklich als die Fähre endlich ankam um uns zurück nach Brisbane zu bringen. So ging ein schöner Tag dem Ende zu und wir haben wiedermal das beste aus dem Wetter gemacht. –

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s